umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home The News EU-Gipfel - Armutszeugnis für Europäischen Gipfel

EU-Gipfel - Armutszeugnis für Europäischen Gipfel

Drucken
Zum heutigen Welternährungstag erklärt Frithjof Schmidt, Vize-Vorsitzender des Entwicklungsausschusses und entwicklungspolitischer Sprecher der Fraktion "Die Grünen/EFA" im Europäischen Parlament:

"1800 Milliarden haben die Staats- und Regierungschefs der EU in den vergangenen Wochen zur Rettung des Bankensystems in Europa bereitgestellt, doch die eine Milliarde Euro, die nötig wäre, dazu beizutragen, den Hungernden der Welt zum Überleben zu verhelfen, verweigern sie bisher.

Wie die Expertenkonferenz heute am Welternährungstag in Dublin feststellte, ist die Zahl der an Hunger leidenden Menschen weltweit auf circa eine Milliarde angestiegen.

Die Europäische Kommission hatte im Sommer vorgeschlagen, ein 1-Milliarde-Euro-Nothilfeprogramm aufzulegen, um diesen Menschen zu helfen. Das Geld sollte aus im EU-Haushalt übrig gebliebenen Agrargeldern gezahlt werden. Doch ein Euro pro Hungerdem scheint den Staats- und Regierungschefs zu viel.

Es ist ein Armutszeugnis für die europäische Politik, dass der Europäische Rat heute, am Welthungertag, weitere milliardenschwere Hilfspakete für notleidende Banken schnürt, aber die eine Milliarde für das Hungerhilfe-Programm nicht einmal auf der Tagesordnung steht."
 
Quelle: Press Service of the Greens/EFA Group in the European Parliament

 
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

Related Items

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Mit ICRA gekennzeichnet