umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home The News Bundesregierung: Bienensterben durch Verkettung ungünstiger Faktoren

Bundesregierung: Bienensterben durch Verkettung ungünstiger Faktoren

Drucken
Laut Bundesregierung soll das große Bienensterben im Frühjahr 2008 in Baden-Württemberg durch eine "Verkettung ungünstiger Faktoren" ausgelöst worden sein (Antwort (16/10161) ^ PDF vom 26.08.2008 – Drucksache 16/10095 –).

Anlaß zu dieser Antwort gab die Kleine Anfrage (16/10095) ^ PDF der Linksfraktion.

Trotz aller "Zufälle", die in anderen Ländern wie z. B. Frankreich zu dem Verbot von den Bienen- und Menschen - tötenden Insektiziden geführt haben (Gaucho) und obwohl seit geraumer Zeit zahlreiche Imker, Wissenschaftler und Initiativen auf "taube Ohren stoßend" vor dem Einsatz von Pestiziden warnen, erklärt die Bundesregierung in ihrer Stellungnahme: "Dem Bienenschutz werde in Deutschland in besonderer Weise Rechnung getragen, versichert die Bundesregierung."

 
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Mit ICRA gekennzeichnet