umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Soziales & Recht Vorsicht: Frisch gestrichen!

Vorsicht: Frisch gestrichen!

Drucken

Zaun und Recht

Grundsätzlich können Sie Ihren Holz- oder Metallzaun mit jeder Farbe und mit jedem Holzschutzmittel streichen (sofern das Mittel erlaubt ist). Doch darf der Nachbar nicht über das zumutbare Maß hinaus beeinträchtigt werden. Sonst kann er zum Beispiel geltend machen, dass er unter den Ausdünstungen eines Holzschutzmittels leidet und nach § 1004 BGB auf Unterlassung klagen. Die Ausdünstungen von Holzschutzmitteln sind Immissionen im Sinne von § 906 BGB (wie Rauch, Lärm, Gerüche, Pollen). Ortsübliche Immissionen müssen geduldet werden: Ein frisch gestrichener Zaun ist demnach eine vorübergehende Geruchsbelästigung. Aber nicht, wenn er auch nach längerer Zeit noch stinkt – und erst recht nicht, wenn seine Ausdünstungen gesundheitlich bedenklich sind.

Quelle: Recht in Garten und Nachbarschaft °

 
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Zitat

"Die verantwortungsbewussten Menschen auf dieser Erde hätten viel mehr die perfekte Natur und deren Schöpfer als Lehrmeister nehmen sollen, dann wären wir heute auf dem richtigen Weg mit höherem Wohlstand und ohne Umweltkatastrophen."
- Johann Grander -

Mit ICRA gekennzeichnet