umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Soziales & Recht
Soziales & Recht

Insektizideinsatz im Ferienflieger - Welche Ansprüche hat der Passagier?

Drucken

So mancher Passagier wundert sich vor dem Rückflug aus fernen Ländern, dass das Flugpersonal vor Abflug und lediglich nach einer kurzer Ankündigung unerwartet ein Insektizid über die Köpfe der Passagiere hinweg versprüht, ohne dass diese sich "beispielsweise durch eine Atemmaske" dagegen schützen können.

Weiterlesen...
 

Ärztliche Meldepflicht bei Vergiftungen bleibt auch unter europäischem Chemikalienrecht REACH erhalten

Drucken

Broschüre bietet Überblick über Vergiftungsfälle im Jahr 2006

Ob im Haushalt oder in der Industrie - Chemikalien und chemische Produkte gehören zum alltäglichen Leben. Doch manche Produkte können Risiken für die Gesundheit bergen. In Deutschland gibt es ein einzigartiges gesetzliches Melde- und Dokumentationssystem für unerwünschte Wirkungen von chemischen Produkten und Stoffen. Es bleibt auch nach dem Inkrafttreten des neuen europäischen Chemikalienrechts REACH erhalten. Schwerwiegende Vergiftungen mit Chemikalien oder chemischen Produkten sind selten.

Weiterlesen...
 

Der Umwelterkrankte und die Nikolaus-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes

Drucken

I.
Die Umwelt des Menschen hat sich in den letzten 120 Jahren enorm verändert. Überall trifft man auf von Menschen erzeugte Strahlung und elektromagnetische Felder; Hunderttausende von neuen Stoffen wirken in Luft, Nahrung, Wasser, Textilien und Wohnraum etc. pp auf uns ein.

Dadurch entstanden zahlreiche neuer Krankheiten. Neue Krankheiten bringen es aber naturgemäß mit sich dass man ihre Ursachen zunähst nicht genau kennt und keine Therapiemethoden zu Hand hat, diese neuen Krankheiten zu heilen.

Weiterlesen...
 

Patient oder Kasse: Wer zahlt für saubere Luft?

Drucken

Chemikaliengeschädigte Personen benötigen vielfach Luftreinigungsgeräte, um die Konzentration luftgetragener Schadstoffe zu vermindern und damit ihre gesundheitlichen Beschwerden zu lindern. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Anschaffung solcher Geräte aber nur, wenn sie Hilfsmittel im Sinne des § 33 Sozialgesetzbuch V (SGB V) sind.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 3
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

Related Items

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Zitat

"Ein Weiter-So gibt es nicht. Der Klimaschutz ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts"
- Angela Merkel -

Mit ICRA gekennzeichnet