umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Bauen & Gesundheit - Das Gebäude-Gesundheitszeugnis

Drucken

Eine neue Vortragsreihe zum Thema "Bauen & Gesundheit - Das Gebäude-Gesundheitszeugnis" - Schadstoffe in Gebäuden, wird in Zusammenarbeit dem Geb-Con Ingenieurbüro Lemiesz und dem Niederrheinischen Bezirksvereins des VDI, des "Arbeitskreises Bautechnik" ab dem 30. April 2014 in der Fachhochschule Düsseldorf stattfinden.

Beim Gebäudeerwerb erhält der Käufer im Normalfall das Wertgutachten und einen Energieausweis, hat aber keine Information darüber, ob das Gebäude auch "gesund" ist, also ob kontaminierte Baustoffe verarbeitet worden sind oder sich in der Nutzungsphase Kontaminationen ergeben haben, die letztendlich die Gesundheit des Nutzers gefährden - als Beispiel hier die Holzfertighäuser aus den Jahren 1965-85 der bekannten Firmen beim Kauf und die "Schimmelpilzproblematik" in der Vermietung.

Ziel ist die Erarbeitung und Einführung eines verbindlichen gesetzlich verankerten Schadstoffnachweises "Das Gebäude-Gesundheitszeugnis", dass bei Kauf oder Anmietung eines Gebäudes bzw. Wohnung verpflichtend vorgelegt werden muss.

Weitere Infos zum Thema sind über den Link: www.das-gebaeude-gesundheitszeugnis.de ^ zu erfahren.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Christian Lemiesz VDI
Architekt & Bausachverständiger AKNW BDB, Baubiologe IBN VB
Mitglied in der Architektenkammer NRW: 101770
Leiter des Arbeitskreises "Architektur und Bautechnik", VDI Niederrheinischer Bezirksverein
Dozent: VDI, VHS Neuss/Ratingen
 

 

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Zitat

"Mit der Erde atmen lernen"

"Wir haben uns zu sehr daran gewöhnt, die Welt unseren Wünschen unterzuordnen. Wir haben um unserer  Annehmlichkeiten willen Flüsse begradigt, Sümpfe trockengelegt, Wälder mit  Autobahnen durchschnitten und Äcker in Flughäfen verwandelt. Wir haben darüber ganz verlernt, das Wesen der Welt in seiner Schönheit zu bemerken. Schönheit aber ist immer das Erglänzen des Geistes im Sinnlichen. Verlieren wir das Empfinden für die Schönheit, verlieren wir auch den Geist. Aber die Welt erschließt sich gar nicht dem trocknen Verstand. Damit können wir sie nur zerstören, wozu wir ja auf dem besten Wege sind."
- Dieter Hornemann -

Mit ICRA gekennzeichnet