umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home The News
The News

Die Umweltkrankheit MCS

Drucken

Wenn sich die Mediziner nicht darüber einigen können, wie eine Krankheit zu diagnostizieren ist, bedeutet das nicht gleichermaßen, dass sie nicht existiert. Gerade bei Umwelterkrankungen der Moderne fehlt es der Schulmedizin bisweilen an den statistischen Kennzahlen. Beispiel: Chemikalienunverträglichkeiten, kurz MCS.

MCS steht für Multiple Chemical Sensitivity. Die Rede ist von einer chronischen Krankheit mit starken Unverträglichkeiten, ausgelöst beispielsweise durch Duftstoffe, Zigarettenrauch, Lösemittel oder Abgase.

Weiterlesen...
 

Der Fall Sturzenegger: Antenne weg, Kälber gesund!

Drucken

Mobilfunkantennen auf dem Bauernhof: Gesundheitliche Probleme bei Mensch und Tier auf dem Rütlihof in Reutlingen bei Winterthur

Ein wissenschaftlich abgestützter Praxisbericht zu den Risiken der Mobilfunktechnologie

Zusammenfassung der Studienergebnisse:

Weiterlesen...
 

Verzicht von RWE auf neue Kohlekraftwerke kann nur der Anfang sein

Drucken

Verzicht von RWE auf neue Kohlekraftwerke kann nur der Anfang sein

Zur Ankündigung von RWE-Vorstand Leonhard Birnbaum, keine neuen Kohlekraftwerke mehr bauen zu wollen, erklärt Oliver Krischer, Sprecher für Energie- und Ressourceneffizienz:

Endlich ist die Erkenntnis, dass neue Kohlekraftwerke nicht mehr wirtschaftlich sind, auch in der Konzernspitze von RWE angekommen. Die erheblichen Probleme und Bauverzögerungen bei den im Bau befindlichen Kraftwerken von RWE in Neurath und Hamm haben diesen Erkenntnisprozess sicher auch befördert. Es ist längst klar, dass Kohlekraftwerke nicht mit den Zielen des Klimaschutz vereinbar sind.

Weiterlesen...
 

Gen-Mais in Hessen ausgesät - Staatliche Kontrolle unzureichend

Drucken

PRESSEMITTEILUNG der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag - Datum: 15. Juni 2010

Gen-Mais in Hessen ausgesät - Staatliche Kontrolle unzureichend

Aus Sicht der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist die Untersuchung von Maissaatgut auf gentechnische Verunreinigungen durch die hessischen Behörden nicht engmaschig genug. Die derzeit lückenhafte Kontrolle des Maissaatgutes müsse sofort verbessert werden.

Weiterlesen...
 

DAUERBRENNER „Kontaminierte Kabinenluft“

Drucken

DAUERBRENNER „Kontaminierte Kabinenluft“ mit der Folge von giftigen DAUERSCHÄDEN

Schadstoffkonzentrationen (z.b.: Pestizide & Organophosphate) an Bord von Flugzeugen führen bereits seit Jahrzehnten zur schleichenden Gesundheitsgefahr für Vielflieger und insbesondere für das fliegende Personal. Es bleiben dennoch wesentliche Fragen unbeantwortet:

1.) Welche Chance gibt man den Crewmitgliedern und Vielfliegern auf anhaltende Beschwerdefreiheit?
2.) Wie wird mit dem Personal und den Passagieren seitens der Fluggesellschaften in Punkto Fürsorgepflicht umgegangen?
3.) Welchen Grund, außer Profitgier, können die Airlines haben, um sich nicht mit adäquaten Hilfsmaßnahmen zu beschäftigen, den Ernst der Lage zu erkennen und ihre Kunden und Mitarbeiter zu schützen?

Weiterlesen...
 


Seite 20 von 111
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

Related Items

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Mit ICRA gekennzeichnet