umweltrundschau.de - Umwelt und Gesundheit

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home The News
The News

Orthomolekulare Medizin bei Multiple Sklerose

Drucken
Über den Sinn der begleitenden Orthomolekular-Therapie bei Multiple Sklerose Patienten

Autorin: Aida Infante-Göb

Es ist bekannt, dass das Nervensystem und die Zellen von Multiple Sklerose Patienten aufgrund von oxidativem Stress d.h. aufgrund einer zu geringen Menge an Antioxidantien oder/und einer zu hohen Konzentration an Oxidantien, einer oxidationsbedingten Zerstörung unterliegen.
Weiterlesen...
 

Mobilfunk in Dubai - oder - es geht auch anders! Teil 1

Drucken

Vom 17. April bis zum 1. Mai verbrachte ich 2 Wochen Urlaub in Dubai. Eigentlich wollte ich von Mobilfunk nichts hören, aber ein arabischer Bekannter bat mich meinen Messkoffer mitzunehmen, ein Mobilfunksender gegenüber seines Büros, noch dazu fast auf gleicher Höhe, beunruhigte ihn doch ziemlich.

Bereits im vergangenen Jahr war ich mit meinem Messgeräten in Dubai unterwegs, ich konnte nirgendwo, auch nicht in nächster Nähe zu Mobilfunksendern, höhere Werte als 50 µW/m² finden.

Weiterlesen...
 

560 Roma-Flüchtlinge im Kosovo tödlich giftigen Schwermetallen ausgesetzt

Drucken
Schwere Vorwürfe gegen UN: "Höchste jemals in menschlichen Haarproben nachgewiesene Bleibelastung"
GfbV befürchtet Missbrauch deutscher Hilfsgelder

Die "höchste jemals in menschlichen Haarproben nachgewiesene Bleibelastung" hat nach eigenen Angaben der renommierte Umweltmediziner Klaus-Dietrich Runow bei seinen Untersuchungen in drei UN-Flüchtlingslagern für 560 Roma und Aschkali im Kosovo feststellen müssen. Das ist eines der erschütternden Ergebnisse der Analyse von 66 Haar- und Blutproben, das der Ärztliche Leiter des Institutes für Functional Medicine und Umweltmedizin (Bad Emstal) am Dienstag auf einer Pressekonferenz der Gesellschaft für bedrohte Völker International (GfbV) in Berlin vorgestellt hat.
Weiterlesen...
 

Dr. Norbert Blüm: Gutachter führen Ärzte in die Irre

Drucken
Öffentliche Mitteilung

Gutachter führen Ärzte in die Irre – zum Schaden  durch Nervengifte schwer Erkrankter
Rente für durch Chemikalien Geschädigte – BK 1317


1996 wurde meinem Ministerium die Empfehlung gegeben, für alle Berufe, die einen Kontakt mit Lösungsmitteln und anderen organischen flüchtigen Stoffen mit sich bringen, eine anerkannte Berufskrankheit einzuführen. Diese wurde ein Jahr darauf mit der Berufskrankheiten -Nr. 1317 umgesetzt.
Weiterlesen...
 

Tattoos und Permanent Make-up sind nicht ohne Risiko

Drucken

Verwendete Farben sind für diesen Zweck nicht geprüft

Fast jeder zehnte Deutsche trägt laut Umfrage eines großen deutschen Meinungsforschungsinstituts ein Tattoo. Auch die Zahl derjenigen, die sich mit einem sogenannten Permanent Make-up als Ersatz für das Schminken nur an bestimmten Stellen im Gesicht die Haut einfärben lassen, nimmt zu. Das BfR weist vorsorglich darauf hin, dass die Tätowierten dabei unter Umständen ein gesundheitliches Risiko eingehen, das derzeit wissenschaftlich nur bedingt abgeschätzt werden kann.

Weiterlesen...
 


Seite 110 von 111
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Windows Live
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg

Related Items

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Advertisement

Fume Event (1/3)

Spezialklinik Neukirchen (1/9)

Spezialklinik-Neukirchen

Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung

Sehen Sie dazu auf UmweltRundschau einen Beitrag von Europa in Aktion, dem Nachrichtenkanal direkt aus dem Europäischen Parlament zum Thema Mobilfunk und mobile Kommunikation.

ClickMe: Europa in Aktion °

UmweltRundschau goes YouTube

Seit Juni 2009 gibt es die UmweltRundschau nun auch mit einem Kanal bei YouTube.

ClickMe: UR YouTube Channel ^


Mit ICRA gekennzeichnet